VKL-Kleeblätter
  Hinrundenfazit
 


RWO in der VKL - Das Hinrundenfazit


Nach der Vollendung der Saison 2008/2009 in der VKL mit einem, am Ende überrachenden, aber vollkommen verdienten siebten Tabellenplatz ging es für die virtuellen RWO-Kicker in ihre zweite Saison.
Allerings war von Anfang an klar, dass man nicht mit der Erfahrung aus der vergangenen Saison in die neue starten konnte. Denn der schon lange angekündigte, und kurz vor der Saison eingeführte neue Kickertisch "3.0" sollte für eine neue Verteilung der Kräfteverhältnisse sorgen. Nach einigen Tagen Trainingszeit und sehr vielen Freundschaftsspielen stand der erste virtuelle Spieltag gegen Neuaufsteiger Berlin an.
Mit großen Schock musste man aber ziemlich schnell feststellen, dass nichts fuktionierte...alle Spiele blieben in der Halbzeit stehen. Nach wenigen Minuten, konnte man bereits im VKL-Forum erkennen, dass mindestens ein weiteres Team betroffen war. Das Spiel fiel "auf gut Deutsch" ins Wasser.
Leider konnte dieses Problem, dass ziemlich schnell unter dem Namen "Halbzeitbug" bekannt wurde nicht so schnell behoben werden. Vier Teams aus der 2. VKL-Liga waren, so stellte es sich bald heraus davon betroffen. Es dauerte bis zum 13. Spieltag bis alle Teams am Spielbetrieb teilnehmen konnten.

Am besagten 13. Spieltag ging es also endlich los...man könnte sagen die Saison begann erst jetzt.
Die Gegner bis zur Winterpause hießen: Frankfurt, Cottbus, München, Düsseldorf und Bielefeld.
Das Spiel gegen Frankfurt konnte man getroßt vergessen...bis auf einen Gegner gab es keine Spielpartner.
Die folgenden Spiele gegen Cottbus und München wurden deutlich öfter und von sehr viel mehr Spielern bestritten. Allerdings war man hier durch nun 13 Wochen fehlender Spielpraxis komplett Chancenlos - die Spiele gingen jeweils 0:3 verloren.
Am 16. Spieltag konnte man dann aber einen eigentlich eher unerwarteten 3:0 Sieg einfahren. Der Gegner spielte zum Glück der RWO-Kicker auf einem ähnlichen Niveau.
Am 17. - und letzten Spieltag der Hinrunde wurde man dann aber wieder enttäuscht. Die Kicker von der Bielefelder Alm waren Spielerisch deutlich stärker...auch hier hieß es am Ende 0:3.

Durch die ganzen Vorkomnisse sollte es keinen überraschen, dass man zur Zeit nur den 14. Tabellenplatz belegt.
In wie weit man sich da verbessern kann, wird man in der Rückrunde erleben, in die man hoffentlich mit mehr Spielpraxis starten kann.
Auch die buggeplagten Spiele müssen noch wiederholt werden...da sind sicherlich noch Punkte abzuholen.
Am 13.01.2010 geht es schon gegen Berlin weiter. Jetzt ist trainieren angesagt !


 
  Impressum | Kontakt | Unser Link  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=